Text Size
[ Reset ]

GKV-Aschermittwochspressekonferenz 2018

Die Kunststoff verarbeitende Industrie in Deutschland verzeichnet für das Jahr 2017 erneut einen Umsatzrekord. Der Branchenumsatz wuchs im vergangenen Jahr um 4,8 Prozent auf 63,7 Milliarden Euro. Das gab der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) auf seiner Jahrespressekonferenz am Aschermittwoch in Frankfurt am Main bekannt.

Der erfolgreiche Geschäftsverlauf der Kunststoff verarbeitenden Industrie in Deutschland im vergangenen Jahr war getragen von einem soliden Wachstum wichtiger exportstarker Kundenindustrien, u. a. dem Maschinenbau und der Automobilindustrie. Gleichzeitig profitiert die Branche von der guten Inlandsnachfrage und der hohen Konsumneigung der privaten Verbraucherinnen und Verbraucher, so Verbandspräsident Dirk E. O. Westerheide. Die Zahl der in der Kunststoffverarbeitung Beschäftigten nahm nochmals zu und lag zum Jahresende 2017 bei 323.000 und damit um 1,9 Prozent höher als zum Jahresende 2016. Sorgen bereitet den Kunststoff verarbeitenden Unternehmen insbesondere der wachsende Mangel an Nachwuchs-Fachkräften und Auszubildenden.

 


 KVI PK 2018

 KVI PK 2018 2

Weiterführende Informationen finden Sie ebenfalls auf der Webseite des
Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. und im Mitgliederbereich unserer Homepage.

Aktuelle News

  • Zukunftsfrage Energiewende – Industrieverbände laden zur Diskussion nach Düsseldorf

    Am 11. Oktober 2017 findet in Düsseldorf eine Vortrags- und

    mehr...
  • Mitgliederversammlung 2017

    Mitgliederversammlung 201727. September 2017, Crown Plaza Hannover Bericht der Geschäftsführung

    mehr...
  • 1
  • 2
  • 3