image image image
TecPart-Forum der Kunststoffprodukte 08.-11. Juni 2021 in Stuttgart Die als TecPart - Forum der Kunststoffprodukte konzipierte Gemeinschaftsfläche bietet Kunststoffverarbeitern eine Plattform, bei der die Produkte der Kunststoffverarbeitung im Vordergrund stehen und damit den Schwerpunkt der Moulding Expo sinnvoll ergänzt.

GKV-Verhaltenskodex  
International agierende Firmen achten zunehmend darauf, dass die eigene Nachhaltigkeit wie die der Lieferantenkette gewährleistet ist. Neben dem bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen, tritt auch immer mehr das soziale Agieren der Organisationen in das Bewusstsein. Die Trägerverbände des GKV haben einen Verhaltenskodex entworfen, der den internationalen Standards entspricht. Mit einer für Mitglieder kostenfreien Zertifizierung können sich Mitgliedsunternehmen diesem Kodex anschließen.

Trends der Kunststoffverarbeitung
Einmal im Quartal veröffentlicht der GKV/TecPart e.V. sein kostenloses Verbandsmagazin für Unternehmen der Kunststoffverarbeitung sowie für Abnehmer von Kunststoffteilen und Compounds zu deren Herstellung.
Text Size
[ Reset ]

Die DIN 16901 "Kunststoff-Formteile; Toleranzen und Abnahmebedingungen für Längenmaße", Ausgabe November 1982, wurde vom DIN im November 2009 ersatzlos zurückgezogen.

Grund war unter anderem die Tatsache, dass die Norm hoffnungslos veraltet war, die angegebenen Toleranzgruppen und -reihen nicht den Möglichkeiten moderner Fertigungs- und Qualitätssicherungstechnik entsprachen und die Produktentwicklung mit CAD-Systemen nicht berücksichtigte.
Versuche des Normenausschusses Kunststoffe (FNK) im DIN in der Vergangenheit die interessierten Kreise zu einer Überarbeitung zu animieren, schlugen trotz der Unterstützung der Verarbeiterverbände fehl.

TecPart Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V., einer der Trägerverbände des GKV Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. hat daher im vergangenen Jahr die Initiative ergriffen und eine Broschüre "Formteilentwicklung und Werkzeugbau - Grundsätze zur Konzeption und Tolerierung" veröffentlicht.
Die Inhalte stießen in einigen Fällen auf Kritik, in weiten Kreisen der Kunststoffverarbeiter und der Werkzeugbaus aber auf umfassende Zustimmung.

Dieser Impuls war aber letztendlich auch Anlass, die Initiative zur Normung wieder aufzunehmen. In einem vorbereitenden Gespräch zwischen FNK, TecPart und führenden Vertretern der Industrie wurde vereinbart, die Normungsarbeiten aufzunehmen wobei die Zielrichtung eine internationale Norm ist.
Diesem Vorgehen stimmte der Beirat des FNK am 14.04.2010 unter der Bedingung zu, dass die Finanzierung der Normungsarbeit durch die interessierten Kreise sichergestellt wird, d.h. sich die Teilnehmer in dem zukünftigen Ausschuss an der Finanzierung beteiligen.

Zu der ersten Sitzung der interessierten Kreise wird der FNK einladen; zudem ist vorgesehen einen ersten Entwurf zu erarbeiten.

Kontakt:
TecPart e.V., Tel. 069 / 27105-35, Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
FNK im DIN e.V., Tel. 030/2601-2352, Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..


TecPart - Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. ist die Interessenvertretung für Hersteller von technischen Kunststoff-Produkten in Öffentlichkeit und Politik sowie in nationalen und europäischen Gremien. Die Mitglieder sind hochspezialisierte Experten auf dem Gebiet der Spritzgießtechnik und anderen Kunststoffverarbeitungsverfahren und designen, konstruieren und produzieren technische Kunststoffteile und die Werkzeuge zu deren Herstellung. Auftraggeber und Abnehmer sind die Automobil-, Elektro- und Medizintechnikindustrie. TecPart ist einer der Trägerverbände des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV).

www.tecpart.de


Wir freuen uns sehr über Beleghefte !


Pressekontakt:
 
TecPart - Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V.
Wilhelm Crößmann, Tel.: 069 27105-35, E-Mail: wcroessmann(at)tecpart.de

Wir verleihen unseren Mitgliedern eine Stimme

TecPart e.V. vertritt die Hersteller Technischer Kunststoff-Produkte in nationalen und europäischen Gremien und verleiht der Branche Stimme und Gewicht in Öffentlichkeit und Politik.
vertretung

Individuelle Unterstützung der Mitglieder

TecPart e.V. verfügt über ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen für seine Mitgliedsunternehmen und hat stets ein offenes Ohr für Fragen.
mitglieder
Weiterlesen Button

Regional aktiv – national vernetzt: Regional-, Markt- und Fachgruppen

In unseren Regionalgruppen handeln wir nach der Devise regional aktiv – national vernetzt.

Regionalgruppensitzungen finden auf Geschäftsführerebene im Wechsel bei Mitgliedsunternehmen statt. In diesem Forum diskutieren Experten bis zu 3x jährlich wechselnde Fragestellungen aus Ökonomie, Management, Ausbildung, Markt und Technik sowie die aktuelle konjunkturelle Situation der Branche.

Die TecPart-Fach-, Markt- und Arbeitsgruppen treffen sich ergänzend bis zu 2x jährlich als Gremien mit spezieller Thematik zur Erarbeitung branchenspezifischer Problemlösungen.  

Weiterlesen Button

Für unsere Mitglieder können wir auf ein großes Netzwerk vertrauen

TecPart e.V. kann auf ein engmaschiges, verlässliches und professionelles Netzwerk bauen.
netzwerk

Weiterlesen Button


Aktuelle News

  • Diskussion um EU-Haushalt

    Der Vorschlag von EU-Ratspräsident Charles Michel zur Einführung einer neuen

    mehr...
  • Viele Kunststoffverarbeiter müssen „beatmet“ werden

    Die ersten vier Monate bescheren der Branche ein deutliches Minus.

    mehr...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Mitgliedervorteile

  • Interessensvertretung technischer Kunststoff-Produkte

    Seit über 65 Jahren ist der GKV/TecPart – Verband technische Kunststoff-Produkte e.V. die nationale Vertretung für Hersteller, Verarbeiter und Recycler von technischen Kunststoff-Produkten in der Öffentlichkeit, der Industrie und der Politik. Innerhalb des Verbandes bündeln und vertreten wir die gemeinsamen Interessen unserer Mitgliedsunternehmen und arbeiten aktiv am positiven Image der technischen Kunststoff-Produkte in Deutschland, der Europäischen Union und in der Welt.

    Wir laden Sie herzlich ein, uns kennenzulernen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7