Text Size
[ Reset ]

1639 freigestellt

Seit mehr als einem halben Jahrhundert werden innovative technische Kunststoffprodukte auf der Weltleitmesse „K“ in Düsseldorf gezeigt und ausgezeichnet.

Der renommierte GKV/TecPart-Innovationspreis der als feste Größe in der Branche etabliert ist und Trends der Kunststoff- verarbeitung schon früh in Serienprodukten auszeichnete, gilt daher auch als Gradmesser für die Leistungsfähigkeit und Kompetenz der derzeit besten Kunststoffverarbeiter

Seit der ersten Preisverleihung hat sich die Branche in Verarbeitungsverfahren und Materialien dynamisch weiter entwickelt. Dies würdigt der GKV/TecPart-Innovationspreis 2016 mit einer zusätzlichen und eigenständigen Kategorie der Thermo- formteile.

Damit soll das Augenmerk auf die Vielfalt der Branche gelenkt werden. Die Kunststoffprodukte verschwinden heute nicht mehr nur in komplexen Bauteilen sondern sind inzwischen wesentlicher Teil der Oberflächengestaltung im Automobil, der Bahn, dem Flugzeug oder verschiedensten Haushaltsgeräten oder Produkten des täglichen Gebrauchs. Die Branche gestaltet, erleichtert und substituiert Metall und unterstreicht damit das das langjährige Wachstum noch nicht ausgereizt ist. Dies machen auch die in diesem Jahr eingereichten Produkte deutlich. Auf eindrucksvolle Weise zeigen Sie die innovations- und wettbewerbsstärke der deutschen Kunststoffverarbeiter im globalen Wettbewerb.

Eine hochkarätige Jury, die die Wissenschaft, Ausbildung, Anwendung sowie die Rohstofferzeugung und Maschinenherstellern abbildete, hat die Preisträger 2016 ermittelt. Nach Aussage der Jury wurden Produkte vorgelegt die an der Grenze des derzeit in der Kunststofftechnik realisierbaren verwirklicht wurden. Angesichts der Leistungsdichte der eingesandten Teile war dies Wertung keine einfache Aufgabe. Daher gilt unser Dank der Jury wie auch den Teilnehmern, die keinen Preis erhalten haben.

Die ausführliche Beschreibung der Gewinnerprodukte finden Sie in der Messeausgabe der Fachzeitschrift kunststoffe zum Download links auf dieser Seite.

  NX215
Material:
ABS/PMMA, ASA, ABS
Fertigungsverfahren:
Thermoformen, 6-Achs-CNC-Fräsen,
Kleben, Montieren
Hersteller:
Alois Kober GmbH,
Zweigniederlassung Ichenhausen
LKW Rohluftfilter BBP
 
 
Material:
PA66-GF50
Fertigungsverfahren:
Spritzgießen
Hersteller:
BBP Kunststoffwerk Marbach Baier GmbH
Trillerpfeife offen Hachtel
 
 
Material:
PP
Fertigungsverfahren:
1K-Spritzgießen
Hersteller:
F. & G. Hachtel GmbH & Co.KG


Ventilgehuse Luftfederung G. A. Rder  
Material:
PPA-GF50
Fertigungsverfahren:
Spritzgießen
Hersteller:
G.A.Röders GmbH & Co. KG


Schalterblende Waschmaschine Miele  
Material:
ASA
Fertigungsverfahren:
Spritzgießen
Hersteller:
Miele & Cie. KG


Mercedes E Klasse Rckleuchte Odelo  
Material:
ABS, PMMA, PC, Aluminium, Elektronikbauteile
Fertigungsverfahren:
1K-, 2K-Spritzgießen, PVD-Beschichtung, Laserschweißen
Hersteller:
odelo GmbH


Motorsteuergert Bosch  
Material:
PA66-GF30
Fertigungsverfahren:
Spritzgießen, Laserschweißen, Stitchen
Hersteller:
Robert Bosch GmbH


Thermogehuse Ros  
Material:
PPS-GF30
Fertigungsverfahren:
Spritzgießen
Hersteller:
Ros GmbH & Co. KG


Gehuse fr Rckentragegert Wagner  
Material:
ASA
Fertigungsverfahren:
Thermoformen, CNC-Fräsen, Lackieren
Hersteller:
Wagner GmbH


2016 06 20 Produktfoto TecPart Innovationspreis 2016 
  Material:
PC/ABS-GF20, PC+ABS, ABS, TPU
Fertigungsverfahren:
Kunststoffspritzguss (Hybridtechnik mit
Metallinserts, 2K-Spritzgießen), Monate
Hersteller:
Weber GmbH & Co. KG

Ankündigung

Der nächste TecPart-Innovationspreis wird im Jahr 2016 verliehen.

Medien

default videoAnkündigung GKV/TecPart-Innovationspreis 2016

ansehen